Amtsvordrucke

Beschreibung
Amtliche Dokumente mit fälschungssicherem Wasserzeichen (z.B. Stadtwappen oder Landeswappen)
Formate
DIN A4, DIN A5; weitere Formate auf Anfrage
Wasserzeichen
bis 40 cm2 (Standard), bis 75 cm2, bis 150 cm2
Druck (optional)
Euroskala; HKS + Pantone auf Anfrage
Papier
100g Premium HS (Standard), 80g BioTop extra Recycling, 80g/90g PlanoJet hochweiß (Lasergarantie), 100g ColorCopy hochweiß, Papier gestellt 80-100g; weitere Papiere/Grammaturen auf Anfrage
Verarbeitung
auf Endformat schneiden, oder unbeschnitten als Druckbogen
Optionen
Kopierschutz, FLUO Farbe, Guilloche
Einsatzbereiche
Abschriften, Anschreiben, Beglaubigungen, Bescheide, Bescheinigungen, Formulare, Mitteilungen, Personenstandsurkunden
Stückzahlen
preiswert schon ab 500 Blatt



Amtsvordrucke mit Wasserzeichen

Amtliche Vordrucke, amtliche Dokumente

Amtliche Vordrucke gibt es sozusagen wie Sand am Meer. Das ist auch gut so, denn vieles in Ortschaften, Städten und Landkreisen muss ordentlich, verlässlich und sachgemäß verwaltet werden. Oft handelt es sich dabei um Formulare, die von den jeweiligen Behörden an die Bürger ausgegeben werden, heutzutage teilweise auch in digitaler Form als Download über das Internet.
Aber amtliche Dokumente müssen in manchen Fällen ganz andere Anforderungen erfüllen. Bei Beglaubigungen, Bescheinigungen, Abschriften und Personenstandsurkunden ist die Fälschungssicherheit einer der wichtigsten Aspekte. Denn amtliche Dokumente besitzen einen hohen inhaltlichen Wert. Deshalb sollte man sicher sein, dass dieser Inhalt nicht einfach manipuliert wird – ein verlässlicher Kopierschutz ist das entscheidende Kriterium. Um das zu gewährleisten, kann man das passende Papier wählen. Wie können aber solche Dokumente eindeutig als nicht manipuliertes Original erkannt werden? Dafür gibt es einige Möglichkeiten, die weder teuer noch kompliziert sind.

Fälschungssicheres Papier mit Kopierschutz

Durch den technischen Fortschritt wird es immer einfacher, Dokumente und Urkunden zu manipulieren und illegale Fälschungen zu erstellen. Deshalb sollten Ämter, Stadtverwaltungen und Behörden sich für einen wirkungsvollen Kopierschutz entscheiden. Wie ist das möglich? Welche Kosten bringt das mit sich?
Als innovative Druckerei haben wir fälschungssicheres Papier entwickelt – teilweise gemeinsam mit Fachberatern. Für einen zuverlässigen Kopierschutz gibt es mehrere Sicherheitsmerkmale, die kostengünstig einzeln oder in Kombination eingesetzt werden können. Hierfür bieten sich auf jeden Fall Stadtwappen oder Landeswappen als Wasserzeichen an. Aber auch versteckte Schriftzüge, die nur auf Kopien sichtbar werden, oder FLUO Farbe, die unter Schwarzlicht deutlich leuchtet.
Durch preiswerte Sicherheitsmerkmale können Originale eindeutig und einfach von Kopien oder manipulierten Replikaten unterschieden werden.

Papier für Landratsämter und Stadtverwaltungen

Ein gutes Beispiel für fälschungssicheres Papier ist das von uns hergestellte Urkundenpapier für Standesämter. Das Bundesministerium des Inneren hat für dieses fälschungssichere Papier die Erlaubnis der bundesweiten Verwendung für den Ausdruck von Personenstandsurkunden und Bescheinigungen nach § 31 Abs. 3 PStV erteilt.
Eine Personenstandsurkunde ist als grundlegendes Dokument für weitere Identitäts- und Reisepapiere einem besonders hohen Fälschungsrisiko ausgesetzt. Deshalb hat die EU-Kommission dem EU-Parlament sowie dem Europäischen Rat im Dezember 2016 den Aktionsplan zur Verstärkung der europäischen Reaktion auf Reisedokumentenbetrug vorgelegt. Standesämter sollen für die Ausstellung von Personenstandsurkunden nur noch Sicherheitspapier verwenden, das mit einem Wasserzeichen und zusätzlichem Kopierschutz versehen ist.
Wenn man an weitere wichtige Schriftstücke wie Bescheinigungen, Beglaubigungen, Abschriften usw. denkt, merkt man, dass es für Landratsämter und Stadtverwaltungen einen hohen Bedarf an fälschungssicheren Papieren gibt.

Fälschungssicheres Papier – vielfältig einsetzbar

Neutrales fälschungssicheres Papier mit Wasserzeichen ist als Vordruck für Ämter vielseitig verwendbar, denn das Papier kann beliebig bedruckt oder beschrieben werden. Das individuelle Wasserzeichen – beispielsweise ein Stadtwappen – wird von uns anhand einer patentierten Technik durch eine Spezialflüssigkeit erzeugt, die einen Bleichvorgang im Papier hervorruft. In Auf- und Durchsicht wirkt dies verblüffend echt, wie ein normales Wasserzeichen eben. Das von der jeweiligen Behörde oder Stadtverwaltung ausgestellte amtliche Dokument kann dadurch eindeutig von jeder Kopie unterschieden werden, da Wasserzeichen nicht kopiert oder gescannt werden können.
Für Behörden und Stadtverwaltungen ist es ausgesprochen ratsam, diese preiswerte Chance zu nutzen, um sich auf verantwortungsvolle Weise vor unautorisierten Fälschungen zu schützen. Da Ämtern zunehmend der Einsatz von Papieren mit Sicherheitsmerkmalen wie Wasserzeichen und Kopierschutz empfohlen wird, bieten wir spezifische Papiere an, welche die jeweiligen Anforderungen erfüllen.

Auf Papier mit Kopierschutz umsteigen

Verständlicherweise kostet es manchmal Überwindung, sich auf etwas Neues einzulassen. So hat man sich vielleicht schon über eine lange Zeit mit dem gewohnten Papier angefreundet und befürchtet irgendwelche Stolpersteine, wenn man sich für ein neues Papier mit Kopierschutz entscheidet.
Kein Grund zu Sorge! Die Umstellung auf fälschungssicheres Papier mit Wasserzeichen ist jederzeit möglich. Hierbei gibt es keine Einschränkungen, die zu beachten wären. Die Papiere sind für Laserdrucker geeignet und können ohne Bedenken bedruckt, beschrieben oder etwas darauf kopiert werden. Toner oder Tinte werden dabei nicht abgestoßen. Selbstverständlich können auch Ihre Formular-Masken unverändert bleiben. So können Sie problemlos und preiswert sichere Dokumente selbst erstellen.
Gerne beraten wir Sie, wie Ihr Wappen als Wasserzeichen aufbereitet werden kann oder schicken Ihnen Muster zu, die Sie selber begutachten und testen können.

Fragen Sie einfach an: Amtsvordrucke anfragen, Call Back Formular, Telefon: 07128 92820